5 Sterne (2)
5 Sterne (2)
Waterloo-Meeting

Impressum und Datenschutzhinweis

3-Tage-Studientour

zu 10 historischen Stätten mit 19 Sehenswürdigkeiten
Napoléons letzter Schlacht am 18. Juni 1815

 - Generalüberblick vom Löwenhügel über die historische Stätte
- Panorama de la Bataille (Rundum-Gemälde 110 x 12 Meter)
-Wachsfiguren-Kabinett
- Waterloo-Mémorial-Museum
- Mémorial-Kino
- Wellington-Museum (Wellingtons Hauptquartier in Waterloo)
- Museum Gehöft Le Caillou (Napoléons Quartier in Genappe)
- Gehöft La Belle Alliance mit der Stätte des “letzten Karrees”
- Monument “L’Aigle Blessé”
- Gedenkstätte der Preußen in Plancenoit
- Monumente der Belgier, Hannoveraner und Obstlt. Gordon
- Gehöft La Haye Sainte
- Chemin des Vertes Bornes mit Gutshof Hougoumont
- Begehung des Mont-St.-Jean mit dem Ohain-Hohlweg

Im Veranstaltungspreis von € 285,- enthalten sind sämtliche an drei Tagen stattfindenden Führungen zu den vorstehend benannten historischen Stätten und Museen durch Helmut Konrad von Keusgen.
Die Veranstaltung ist lediglich für Selbstfahrer ausgerichtet (Mitfahrgelegenheiten möglich) und beinhaltet weder Unterkünfte noch Verköstigung. (Nach erfolgter Buchung erhalten die Meeting-Teilnehmer diverse Hotel-Vorschläge im Bereich der durchzuführenden Veranstaltung.)

Beste Kritiken! Viele Personen nehmen sogar mehrmals teil!

Veranstaltungstermin 2015: 3./4./5. Oktober
Veranstaltungstermin 2016: 1./2./3. Oktober


Jeder Schritt auf ehrwürdigem Boden...

Auch ergänzend zu seinen Waterloo-Buchtiteln führt Helmut Konrad von Keusgen seine Leser alljährlich über die historische Kampfstätte, auf der Napoléons Ära ihr endgültiges Ende fand, 15 Kilometer südlich Brüssel und 5 Kilometer südlich Waterloo. Auf einer Fläche von nur vier Quadratkilometern stießen 152.000 Soldaten dreier streitenden Parteien mit 38.000 Pferden aufeinander und trugen die verlustreichste Schlacht der Weltgeschichte aus. Am Abend desselben Tages blieben 46.000 Gefallene und 11.000 getötete Pferde auf dem großen Terrain zurück, das hernach als “Morne Plaine” in die Weltgeschichte einging - als “Traurige Ebene”...

WMeeting 1
WMeeting 2

Hinweis: Am 1. Tag des Waterloo-Meetings tref- fen sich alle Teilnehmer um 14:00 Uhr vor dem Eingang des Hotel Le 1815, Route du Lion 367- 369, 1440 Waterloo, in Belgien (nahe der Waterloo-Autobahnabfahrt). Das Hotel befindet sich direkt auf dem historischen Terrain und hat eine eigene, zu den damaligen Ereignissen gehö- rende, interessante Historie.
(Im Hintergrund des weithin sichtbare Wahrzei- chen der Kampfstätte bei Waterloo - der 45 Meter hohe Löwenhügel.)

12 Meter langer Ausschnitt aus dem 110 Meter umlaufenden Monster-Gemälde im “Panorama de la Bataille”

WMeeting 3
WMeeting 4

Eine der Szenen im Wachsfiguren-Kabinett:
Napoléons Generalstab berät am Morgen vor der Schlacht im Gasthaus La Belle Alliance.

Der erste Angriff der Franzosen auf dem Gutshof Hougoumont - kein Scheinangriff, wie es die Historiker gemäß Napoléons späterer Aussagen immer wieder interpretieren. Von Keusgen erzählt die wahre Begebenheit vor Ort.

WMeeting 6

Auch auf der Kampfstätte bei Waterloo wird die Historie durch von Keusgens Erzählungen und seine Schautafeln “plastisch” und verständlich erklärt.

WMeeting 5

La Haye Sainte - vielumkämpftes Gehöft mit einer äußerst tragischen Geschichte...

Fordern Sie hier kostenlos Informations- und Buchungsunterlagen an
oder telefonisch unter 05031-971443